für mehr Bilder einfach nach rechts scrollen > >

Stimmtraining

Stimmbildung für Menschen die mit ihrer Stimme arbeiten

Wir leben in einer Gesellschaft, die unsere Sinne stark fordert. Das Hören, Sehen und Sprechen läuft Gefahr über die Leistungsgrenzen hinaus belastet zu werden. Bei normalem Gebrauch der Stimme treten meist keine Probleme auf. In manchen Berufen wird die Stimme allerdings stark beansprucht, zum Beispiel bei LehrerInnen, Vortragenden, KindergartenpädagogInnen, SängerInnen oder SchauspielerInnen. Hier kann es leicht zu einer Überlastung der Stimme und damit zu Stimmstörungen kommen.

Aber auch wenn wir über eine gute Stimmtechnik verfügen, kann der Toleranzbereich manchmal klein sein. Selbst kleinere zusätzliche Belastungen, sei es eine Erkältung, eine kurzfristige Überanstrengung, ein falsches Repertoire als SängerIn oder nur ein wenig unzweckmäßiger Gebrauch über längere Zeit, können unser sensibles System der Stimmgebung stören.

Durch Training von Stimmresonanz und Klanggefühl, das Verständnis für anatomische und physiologische Zusammenhänge der Stimme und durch Atem-, Achtsamkeits- und Körperbewusstseinsarbeit kann die Stimme stärker, tragfähiger und freier gemacht werden.

Stimmtraining für funktionell bedingte Stimmprobleme
Während meiner Ausbildung an der Universität Kopenhagen habe ich mich besonders mit dem Zweig der funktionellen Stimmstörung beschäftigt.

Mögliche Symptome der Stimmstörungen:

  • Stimmschwäche
  • Stimmermüdung
  • Heiserkeit (ein Arztbesuch empiehlt sich)
  • Räuspern/Missempfindung im Hals
  • Bruch der Stimme
  • fehlende Gesangsstimme
  • fehlende Resonanz
  • Spannung und Druckgefühl im Hals-, Brust- und Bauchbereich
  • Mangel an Luft

Mögliche Ursachen für Stimmstörungen:

  • Störungen im Atmungssystem
  • Schlechte Sprechgewohnheiten
  • Überforderung der Stimme im Beruf
  • psychische Belastungen
  • forcieren der Stimme bei Erkältung

Lösungsansätze
Gemeinsam begeben wir uns auf die Suche nach den Ursachen des Problems. Dabei lege ich besonderen Wert auf das Aufspüren und das Ändern von alten Mustern.

Im Stimmtraining schaffen wir Verständnis für die drei Faktoren:
Atmung, Primärschall, Resonanz. Durch gezieltes Stimmtraining und Körper- und Bewusstseinstraining kommt es zu einem (Wieder-)Finden der freien Gesangstimme und der Entwicklung des Gehörs.

Weitere Information finden Sie auch unter "Gesangstraining".

Preis
für 60 Minuten € 60,-

Mag.a Birte Dalbauer-Stokkebæk
Referentin für Sprech- und Gesangsstimme an der
Fachhochschule Wiener Neustadt (Bachelorstudium Logopädie)
1140 Wien, Astgasse 1, 0699/1157 29 88, birte.stokkebaek@aon.at